- MENÜ -
HOME

Das Dorf

Guareschis Archiv

Games

Interview mit Familie Guareschi

Anreise

Essen und Schlafen

Brescello

Roncole Verdi

Das Dorf

Roncole Verdi ist ein bekannter Name für die Leute, die sich in der Musikgeschichte auskennen. Giuseppe Verdi, der berühmte Komponist, wurde hier im Jahre 1813 geboren.

Roncole ist ein bekannter Name auch für die Leute, die Giovannino Guareschi kennen. Hier hat der Schriftsteller von 1952 bis zum seinen Tod im Jahre 1968 gewohnt. Außerdem findet man hier das Büro des Club dei Ventitré, wo Carlotta und Alberto, die Kinder von Guareschi, fleißig arbeiten, um die Figur des Schriftstellers zu erhalten und zu verbreiten.

Das Geburtshaus von Verdi

Das Haus, wo Giuseppe Verdi geboren wurde, liegt auf dem Guareschiplatz. Das Haus hat sich seit dem Jahre 1813 kaum verändert. Dieses Symbol wurde für die Musikwelt vor kurzem renoviert, und mit antiken und originalen Möbeln eingerichtet. Das Haus von Verdi zählt jedes Jahr tausende interessierte Besucher. Öffnungszeiten:

Im Sommer: von 9:00 bis 12:00 und von 15:00 bis 19:00.
Im Winter: von 9:30 bis 12:00 und von 14:30 bis 17:00.
Normalerweise ist es Montag zu, wenn es keinen Feiertag gibt.

San Michele Kirche

Die ursprüngliche Struktur dieser Kirche kommt aus dem 16. - 17. Jahrhundert, und wurde mehrmals wiederaufgebaut. In der Kirche befindet sich die Orgel, auf der der zehnjährige Verdi geübt hat, und das Taufbecken, wo Verdi getauft wurde.

Es gibt auch einige interessante Fresken aus dem 15. und 16. Jahrhundert.

Neben der Kirche liegt der kleine Friedhof, wo Giovannino Guareschi begraben wurde.

 

 

 

 

Büste von Giuseppe Verdi

Das Geburtshaus von Giuseppe Verdi im 19. Jahrhundert. Bild von Achille Formis, Museo Teatrale alla Scala in Mailand

Das Geburtshaus von Giuseppe Verdi heute
 

San Michele Kirche

Grab von Giovannino Guareschi

 

 

Roncole Verdi, seit den Wolken