- MENÜ -
HOME

Biographie

Ennia Pallini "Margherita"

Photo Gallery

Art Gallery

Mondo Piccolo

Bibliographie

International Covers Gallery

Brescello

Guareschi

Biographie

1908-1914: Die Geburt in Fontanelle

Giovannino Guareschi wurde am 1. Mai in Fontanelle di Roccabianca geboren, das in der Provinz von Parma liegt.
Sein Geburtstag ist ein besonderer Tag: er kommt sofort in Kontakt mit dem Klassenkampf und der Politik. Er wurde in einem Haus geboren, wo sich auch der Versammlungsraum der sozialistischen Kooperative des Dorfes befindet.

Anlässlich des Arbeitertages wird eine Versammlung auf dem Dorfplatz organisiert, und Giovannino, gerade geboren, wird von dem großen und kräftigen Giovanni Faraboli auf den Arm genommen, und mit Stolz vom Küchenfenster als die Zukunft der sozialistischen Partei den Leute auf dem Platz präsentiert.
Giovanni Faraboli gibt Guareschi die Inspiration für die Figur von Peppone.

Giovannino ist Sohn einer Grundschulelehrerin, Lina Maghenzani, und einem Geschäftsmann Primo Augusto, der mit Fahrräder, Nähmaschine und Landmaschine handelt. Giovannino verbringt seine Kindheit in Fontanelle, im Jahr 1914 ziehen er und seine Familie nach Parma.

 

Nächste Seite


 

 

Giovannino Guareschi, Fontanelle di Roccabianca, 1911
Der kleine Giovannino mit 6 Jahren, 1914

Peppone präsentiert seinen Sohn am Fenster