- MENÜ -
HOME

Don Camillo und Peppone

Don Camillos Rückkehr

Die große Schlacht des Don Camillo

Hochwürden Don Camillo

Genosse Don Camillo

Brescello

Filme

Hochwürden Don Camillo

Jahr 1961 - Schwarzweißfilm
Spielzeit 115’
Italienischer Filmtitel Don Camillo Monsignore...ma non troppo
Französischer Filmtitel Don Camillo...Monseigneur!
Englischer Filmtitel Don Camillo: Monsignor!
Regie Carmine Gallone
Drehbuchautor René Barjavel
Musik Alessandro Cicognini

Hauptdarsteller:
Fernandel  don Camillo
Gino Cervi  Peppone

Nebendarsteller:
Leda Gloria  die Frau von Peppone
Gina Rovere  Gisella Marasca
Valeria Ciangottini  Rosetta Grotti 
Saro Urzì  der Bürgermeister Brusco
Marco Tulli  der Smilzo
Andrea Checchi  ein Kommunist aus Rom
Carlo Taranto Marasca  der Mann von Gisella
Armando Bandini  don Carlino
Giuseppe Porelli  Dokt. Galluzzi
Karl Zoff  Walter Bottazzi
Andrea Scotti  der Leiter der "jungen Athleten"
Emma Gramatica  Desolina
Renzo Ricci  die Stimme von Christus

 

Handlung: Don Camillo ist Monsignore und Peppone ist Abgeordneter geworden. Beide sind nach Rom gezogen, doch nach kurzer Zeit haben sie Sehnsucht nach ihrem Heimatdorf und kehren dorthin zurück, um miteinander weiter zu streiten.
Der Pfarrer und der Bürgermeister finden eine Lösung auf die Frage über das kleine Madonnenbild des Borghettos (der sogenannten "Kapelle der Unfrieden"). Don Camillo traut den Sohn von Peppone kirchlich. Peppone (alias Pepito Sbazzeguti) gewinnt im Toto. Er lässt auch eine Glocke vor dem Gemeindehaus errichten, damit sie am Beerdigungstag von einem jungen kommunistischen Aktivisten zu Grabe lauten kann. Der Junge ist nämlich bei einer politischen Aktion in Reggio Emilia gestorben (es waren die schwierigen Jahren der Entspannungspolitik).
Nach einem Kartenspiel und einem Bad im Fluss sollen unsere Helden nach Rom zurückkehren, um ihre Pflichten zu erfüllen. Sie fahren zusammen ab, und hoffen bald wieder voneinander zu hören.

 

 

 

Plakat:
Don Camillo Monsignore...ma non troppo

Plakat:
Hochwürden Don Camillo

Eine Filmszene
Eine Filmszene