- MENÜ -
HOME

Don Camillo und Peppone

Don Camillos Rückkehr

Die große Schlacht des Don Camillo

Hochwürden Don Camillo

Genosse Don Camillo

Brescello

Filme

Die große Schlacht des Don Camillo

Jahr 1955 Schwarzweißfilm
Spielzeit 97'
Französischer Filmtitel: La grande bagarre de Don Camillo
Englischer Filmtitel: Don Camillo's Last Round
Italienischer Filmtitel: Don Camillo e l’Onorevole Peppone
Regie: Carmine Gallone
Drehbuchautor: Rene Barjavel
Musik: Alessandro Cicognini

Hauptdarsteller
Fernandel: Don Camillo
Gino Cervi: Peppone

Nebendarsteller
Claude Sylvain Clotilde
Gaston Rey Bolini
Leda Gloria Maria, die Frau von Peppone
Umberto Spadaro Bezzi
Manuel Gary
Memmo Carotenuto Der Spiccio
Guido Celano Der Mareschall
Marco Tulli Der Smilzo
Giovanni Onorato Der Lungo
Carlo Duse Der Bigio
Luigi Tosi Der Präfekt
Gustavo De Nardo
Stefano Alberici
Saro Urzì Der Brusco

Stimme von Christus: Ruggero Ruggeri
Erzähler: Emilio Cigoli


Handlung: In der Bassa bereitet man sich für die Parlamentswahl vor. Peppone kandidiert, um Abgeordnete zu werden. Aus diesem grund ist er gezwungen eine Prüfung für das Grundschulabgangszeugnis zu bestehen. Peppone wird es schaffen, aber nur mit der eigennützigen Hilfe von Don Camillo.
Peppone riskiert, von seiner Frau verlassen zu werden, weil er den Kopf für eine junge und hübsche Genossin aus der Stadt verloren hat.
Während des Wahlkampfs ist alles erlaubt, auch das Fahren eines alten amerikanischen Panzers, der mit Peppone und dem Priester einen nächtlichen Spaziergang durch das Land macht.
Nach einem Raub in dem Hühnerstall von Don Camillo, einer besonderen Versammlung auf dem Platz, einem riesigen Plakat mit einem verstellten Portrait, kommt die Geschichte zum Ende.
Peppone wird gewählt, er soll widerwillig nach Rom umziehen, und er soll seine Familie, seinen kleinen Sohn und die Leute vom Dorf verlassen und vor allem ihn, seinen Freund und Feind Don Camillo... wird er wirklich abfahren?

 

 

 

Plakat:
Don Camillo e l'Onorevole Peppone

 

Plakat:
Don Camillo e l'On. Peppone